News

 

17.10.2018

Bullach empfängt FFB West

 

Am Samstag den 20.10.2018 begrüßt der TSV Geiselbullach die Herrenmannschaften des TSV Fürstenfeldbruck West im heimischen Stadion an der Schulstraße.

Den Anfang macht wieder die zweite Mannschaft der Bullacher die im B-Klassen Duell auf die Reserve der Westler trifft. Nach dem 0:0 gegen die Reserve des FC Eichenau am vergangenen Samstag, will die Mannschaft von Thomas Gruber dieses Wochenende wieder einen Dreier mitnehmen. Anpfiff der Begegnung, gegen den aktuell Tabellenneunten der B-Klasse 2, ist um 12.30 Uhr.

Im Anschluss an die Reserve kommt es zum Duell der ersten Mannschaften. Anfang der Saison war man bereits im Totopokal aufeinander getroffen, wo sich die Bullacher knapp mit 1:0 (Torschütze Becker) durchsetzen konnten. In der aktuellen Saison rangieren die Westler mit 23 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Der Vorsprung auf die Bullacher beträgt vier Zähler. Die Begegnung wird um 14.30 Uhr angepfiffen.

 

15.10.2018

Keine Tore in Geiselbullach

 

Beide Herrenmannachaften des TSV Geiselbullach beenden das Wochenende mit einem torlosen Unentschieden.

Die zweite Mannschaft zeigte im Spitzenspiel gegen die Reserve des FC Eichenau, dass sie im Spitzentrio mitmischen will und schnürte die Gäste immer wieder in der eigenen Hälfte ein. Doch wenn es darum ging das Runde im Eckigen unterzubringen, zeigten Sie oft Nerven. So musste man sich trotz mehr Ballbesitz und einem deutlichen Chancenplus mit einem 0:0 Unentschieden begnügen. Die Gäste aus Eichenau (2.) und Bullach (3.) halten weiter ihre Tabellenplätze, während der SC Maisach 2 mit einer weißen Weste von Platz 1 grüßt.

Bei der ersten begann die Partie flott und sehr zweikampflastig im Mittelfeld. Einen Durchbruch der Bullacher pfiff der Schiedsrichter auf Verwunderung zurück, als der Stürmer bereits allein vor dem Torwart stand. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit waren es dann erneut die Heimmannchaft die den Ball nur Zentimeter am langen Pfosten vorbeischob.
Die Gäste vom SV Inning zeigten sich nach der Pause aktiver, waren vor dem Tor jedoch auch zu unkonzentriert. Die Bullacher versuchten das eng gestaffelte Mittelfeld der Gäste oft mit langen Bällen zu überbrücken. Die Inniger Defensive jedoch stand gut und ließ nicht viel zu. Das Spiel blieb bis zum Ende offen und spannend, aber keine der beiden Mannschaften konnte das Spielgerät im Tor unterbringen.

 

08.10.2018

Bullacher 6-Punkte Wochenende

 

Die Herrenteams des TSV Geiselbullach konnten ihre Sonntagsspiele erfolgreich gestalten und brachten 6 Punkte mit nach Bullach.

Die erste Mannschaft setzte sich mit 2:0 (0:0) gegen den VfL Egenburg e.V. durch und konnte den Platz nach längerer Zeit wieder als Sieger verlassen. Die Torschützen auf Bullacher Seite waren wie schon im Spiel am Mittwoch Maxi Blum und Chris Reitz.

Die zweite Mannschaft konnte sich beim SV Puch mit 3:1 (0:0) durchsetzen. Steven Maier, Maximilian Skucha und Kapitän Valentin Zankl trugen sich in die Torschützenliste ein.

 

 

04.10.2018

Erste mit Remis / Zweite siegt deutlich

 

Die erste Mannschaft des TSV Geiselbullach trennt sich mit 2:2 (2:1) von der Reserve des TSV Gilching-Argelsried.

Die Bullacher waren durch das Tor von Max Blum mit 1:0 in Führung gegangen, die Chris Reitz bereits wenig später zum 2:0 ausbauen konnte. Doch ab diesem Zeitpunkt waren die Gäste die aktivere Mannschaft und drängten auf den Anschlusstreffer. Dieser gelang ihnen kurz vor der Pause.

In der zweiten Hälfte drängten die Gilchinger dann vehement auf den Ausgleich. Die Bullacher beschränkten sich weitgehend auf Konter, die jedoch nicht erfolgreich abgeschlossen wurden. Etwa 20 Minuten vor Ende der Partie dezimierten sich die Gäste nach einem Foulspiel selber. Doch keine 2 Minuten später gelang ihnen der Ausgleich.
Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Schlusspfiff.

Die zweite Mannschaft konnte sich mit 5:0 (1:0) gegen erheblich dezimierte Gäste vom TSV Gernlinden durchsetzen. Die Reserve der Gernlindner war aufgrund von Personalmangel nur zu Zehnt angetreten. Auf Bullacher Seite konnten sich Steven Maier (2), Maxi Skucha, Fabian Kierner und Christoph Kunz in die Torschützenliste eintragen.

 

 

02.10.2018

Englische Woche für die Bullacher

 

Für beide Herrenmannachaften des TSV Geiselbullach steht am morgigen Mittwoch ein Heimspiel auf dem Programm.

Den Anfang am Tag der Deutschen Einheit macht unsere zweite Mannschaft. Wir begrüßen die Reserve des TSV Gernlinden zum kleinen Derby im Stadion an der Schulstraße. Anpfiff der Begegnung gegen den aktuellen Tabellenelften der B-Klasse 2 ist um 12.30 Uhr.

Im Anschluss an das Spiel der Zwoaten ist unsere erste Mannschaft an der Reihe. Diese trifft auf die Reserve des TSV Gilching Argelsried. Die Gäste mussten sich am Wochenende knapp gegen den TSV Alling geschlagen geben (2:3) und belegen aktuell den 8. Platz der Tabelle.

Beginn der Partie ist um 15:00 Uhr.

 

01.10.2018

Zweite stark / Erste unterliegt knapp

 

Die zweite Mannschaft des TSV Geiselbullach konnte am gestrigen Sonntag einen Kantersieg gegen die Reserve des TSV Pentenried einfahren. Am Ende hieß es 6:1 für die Mannschaft von Thomas Gruber. Die Tore auf Bullacher Seite erzielten Nusret Kujukovic (3), Maxi Skucha (2) und Fritz Puhlmann.

Der ersten Mannschaft fehlte bei der Partie beim Spitzenreiter Moorenweis in einigen Situationen die gewisse Cleverness und Entschlossenheit. Dies machte sich vor allem beim Torabschluss und in einigen Abwehraktionen bemerkbar. Bei den Gegentoren half Bullach den Moorenweisern leider deutlich mit, wodurch die Gastgeber einfaches Spiel hatten. Konnte man am Mittwoch noch zwei Chancen eiskalt verwerten, so wollte das Runde bei diesem Spiel einfach nicht ins Eckige.

Doch bereits am Mittwoch können die Bullacher wieder Punkte einfahren. Man empfängt die Reserve des TSV Gilching.

 

27.09.2018

Bullach schlägt den SV Raisting

 

Die erste Mannschaft gewinnt am gestrigen Mittwochabend gegen das Bezirksligateam vom SV Raisting mit 2:0 (1:0) und zieht ins Quali Finale des bayrischen Toto-Pokal ein.

Die Bullacher starteten hoch motiviert ins Spiel und ließen den Gästen wenig Räume im Mittelfeld. Der Gegner versuchte das Spiel an sich zu reißen und hatte in der ersten halben Stunde deutlich mehr Ballbesitz. Wenn es jedoch ins letzte Drittel des Platzes ging, waren die Raistinger zu unkonzentriert und die Bullacher verteidigten als Team stark. Etwa 10 Minuten vor der Pause stahl Blum den Raistingern nach einem schwach ausgeführten Freistoß den Ball, umkurvte zwei Verteidiger sowie den Gästekeeper und schob den Ball zum viel umjubelten 1:0 ein. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte machte sich Bullach auf einen Sturmlauf der Raistinger gefasst, verteidigte aber weiterhin konzentriert. Die Raistinger fanden zu keinen klaren Torchancen, was Bullach in die Karten spielte. Diese lauerten auf Konter und waren durch eben einen davon erfolgreich. Jens Bürger fasste sich ein Herz, setzte sich auf Außen durch und baute die Führung auf 2:0 aus. Die Gäste waren bemüht Chancen zu kreieren, aber fanden in der Bullacher Defensive ihren Meister. Die Bullacher verteidigten die Führung bis zum Schlusspfiff und können einen bärenstarken Teamsieg feiern.

Das Quali Finale findet erst im kommenden Jahr statt. Weitere Infos folgen.

 

 

25.09.2018

Wochenvorschau Geiselbullach

 

Für die Herrenmannschaften des TSV Geiselbullach stehen in der aktuellen Woche wieder wichtige Spiele an.

Den Anfang macht die erste Mannschaft bereits am morgigen Mittwoch. In der Qualifikation zum bayrischen Toto-Pokal, treffen die Männer von Spielertrainer Dieing auf den Bezirksligisten SV Raisting (1. Mannschaft). Anpfiff der Begegnung gegen den aktuellen Tabellenfünften der Bezirksliga Oberbayern Süd, ist um 19.00 Uhr.

Weiter geht es dann am Sonntag im Ligabetrieb. Unsere zweite Mannschaft gastiert bei der Reserve des TSV Pentenried. Nach dem verdienten Sieg gegen Stockdorf, will das Team von Thomas Gruber weiterhin punkten, um in der Tabelle Boden gut zu machen. Anpfiff der Partie ist um 13.00 Uhr.

Den Abschluss der englischen Woche macht dann wieder die Erste. Man reist zum aktuellen Spitzenreiter der Kreisklasse 1 TSV Moorenweis. Nach den zwei eher schwächeren Spielen gegen die bisher schlecht platzierten Teams aus Gauting und Alling, wollen die Bullacher unbedingt wieder etwas gutmachen. Zum Topspiel (1. gegen 3.) hoffen die Bullacher zudem auf zahlreiche Unterstützung, die sich am Sonntag auf den Weg nach Moorenweis macht. Die Partie beginnt im 15.00 Uhr in Moorenweis.

 

 

24.09.2018

Bullach nur Remis gegen Alling

 

Die erste Mannschaft des TSV Geiselbullach trennt sich vom TSV Alling mit 2:2 (1:1).

Bullach startete perfekt ins Spiel und konnte bereits in der 7. Spielminute in Führung gehen. Maxi Blum war nach einer Freistoßflanke von Spielertrainer Dieing per Kopf erfolgreich. In der Folge waren die Bullacher weiter gefährlich, konnten das Spielgerät jedoch nicht im Tor unterbringen. Kurz vor der Pause waren es dann die Gäste, die jubeln konnten. Nach einer Flanke aus dem Halbfeld war ein Allinger am zweiten Pfosten sträflich frei und konnte zum 1:1 einnicken.

In der zweiten Hälfte waren es dann die Gäste, die sich aktiver zeigten und zahlreiche Chancen herausspielten. Bullach brachte ab dann zu keiner Zeit Qualität und Konzentration aufs Feld und vertändelte viele Bälle leichtfertig. Folglich konnte Alling eine ihrer Chancen zum 1:2 verwerten und die Partie somit drehen. Nach einer Gelb-roten Karte wurden die Bullacher dann aktiver und drängten mit aller Macht auf den Ausgleich. Dieser gelang in Person von Tim Greiner, der eine Flanke über die Linie köpfen konnte. Beim Stand von 2:2 blieb es letztendlich.

 

 

17.09.2018

Bullach verschenkt Punkte in Gauting

 

Die zweite Mannschaft musste sich am Sonntagmittag mit 2:3 (1:1) geschlagen geben. Nachdem Hoppe die Bullacher noch in Führung bringen konnte, ging in der Folge nicht mehr sehr viel. Gauting zeigte sich gefährlicher und konnte noch vor dem Pausenpfiff ausgleichen und kurz nach Beginn der 2. Halbzeit selbst in Führung gehen. Diese wurde durch ein Tor durch Maier wieder ausgeglichen. Kurz vor Ende der Begegnung war es dann doch das Heimteam, dass den Treffer zum 3:2 Endstand erzielen konnte.

Die Partie der ersten Mannschaften begann aus Bullacher Sicht deutlich vielversprechender. Bullach zeigte sich in der Offensive agil, konnte das Spielgerät aber nicht im Gautinger Tor unterbringen. Mitte der ersten Hälfte waren die Bullacher dann doch erfolgreich und konnten in Person von Jens Bürger in Führung gehen. Diese hielt bis kurz vor der Pause als die bis dahin harmlosen Gautinger, durch einen glücklichen direkt verwandelten Freistoß ausgleichen konnten.
Die zweite Halbzeit begann auf beiden Seiten eher hektisch und mit vielen langen Bällen, was auch dem Gautinger Hauptplatz geschuldet war, der sich in einem eher schlechten Zustand befand. Die Bullacher mussten die letzte Viertelstunde des Spiels zu zehnt auskommen, nachdem der Bullacher Torschütze die Ampelkarte sah, die man so nicht unbedingt geben muss. Doch der Platzverweis hinderte die Bullacher nicht, es dennoch in der Offensive zu probieren. Etwas Zählbares kam bei den eher harmlosen Versuchen jedoch nicht heraus. Etwa 10 Minuten vor dem Ende war es eine Einzelaktion der Gautinger, die sich nach einem Befreiungsschlag gegen einen Bullacher Verteidiger durchsetzen konnten und den für sie etwas glücklichen Treffer zum 2:1 erzielen konnten. Keeper Popovits hielt kurz vor dem Ende noch einen Handelfmeter. Letztendlich blieb es beim Stand von 2:1 für Gauting.

Insgesamt war die Niederlage äußerst unnötig, woraus die Bullacher jedoch lernen und es in dieser Woche besser machen wollen. Ein Bericht zu den kommenden Spielen folgt.

 

11.09.2018

Gemeinsames Gastspiel in Gauting

 

Die beiden Herrenmannschaften des TSV Geiselbullach treten am Sonntag, den 16.9.18, beim Gautinger SC Fußball an.

Den Anfang macht die zweite Mannschaft, die am vergangenen Wochenende nicht über 1:1 Unentschieden gegen Grün-Weiß Gröbenzell hinauskam. (Torschütze Maxi Skucha)
Die zweite Garde der Gautinger hatte am letzten Spieltag spielfrei und rangiert aktuell mit 3 Punkten aus 2 Spielen auf dem 9 Platz der Tabelle, während die Reserve der Bullacher mit 4 Punkten aus 3 Spielen, auf Rang 5 liegt. Anstoß der Begegnung ist um 13.00 Uhr.

Das Duell der ersten Mannschaften findet im Anschluss um 15.00 Uhr statt. Das Heimteam aus Gauting musste sich in der letzten Woche beim VSST Günzlhofen geschlagen geben (1:2) und befindet sich auf dem 12. Tabellenplatz.
Die Bullacher konnten sich durch den Sieg gegen Türkenfeld (1:0) den zweiten Tabellenplatz zurückerobern und wollen natürlich auch am kommenden Wochenende wieder etwas Zählbares mitnehmen.

Die Spiele finden in der WürmArena (Leutstettenerstr. 50 / 82131 Gauting) statt.

 

09.09.2018

Bullach gewinnt knapp aber verdient


Der TSV Geiselbullach gewinnt das Heimspiel gegen den TSV Türkenfeld 1923 e.V. mit 1:0 (1:0).

Es entwickelte sich von Anfang an ein offener Schlagabtausch auf beiden Seiten, der jedoch auch von vielen langen Bällen geprägt war. Beide Mannschaften konnten das Spielgerät aber nicht im Kasten unterbringen. Als die Teams schon auf den Halbzeitpfiff gewartet hatten, war es Basti Kunz, der eine Ablage seines Bruders Chris direkt aufs Tor brachte und den Torwart eiskalt erwischte. Unter großem Jubel ging es mit der 1:0 Führung in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte waren es die Bullacher die stark auf das 2:0 drängten, aber vor dem Tor nicht kaltschnäuzig genug waren. Einen Schuss von Blum konnten die Gäste auf der Linie klären. Kurz vor Ende der Partie wurde Blum im Strafraum gefoult, doch die Pfeife des Schiedsrichters blieb mit großer Verwunderung still. Die Türkenfelder warfen alles nach vorne, aber Bullach hielt dem Druck stand. Die entlastenden Konter konnten die Bullacher nicht entscheidend verwerten. Bullach nimmt am Ende aber die wichtigen 3 Punkte mit und rangiert aktuell wieder auf dem 2. Platz der Tabelle.

 

 

04.09.2018

Bullach verliert in Günzlhofen

 

Nach einigen ungeschlagenen Woche, musste sich die erste Mannschaft am gestrigen Sonntag in Günzlhofen geschlagen geben.

Beinahe das gesamte Bullacher Team erwischte einen schwarzen Tag und fand nie wirklich ins Spiel. Folgerichtig rissen die Hausherren das Spiel an sich und hatten über weite Strecken deutlich mehr Ballbesitz. Zur Halbzeit stand es jedoch 1:0 für das Heimteam. In der Drangphase am Anfang der zweiten Halbzeit verpassten es die Bullacher den Ausgleich zu erzielen. Günzlhofen machte es auf der anderen Seite besser und baute die Führung auf 2:0 aus, was zugleich der verdiente Endstand war.

Am kommenden Wochenende steht für die Bullacher Herrenteams ein gemeinsamer Heimspieltag an. Den Anfang macht die Zweite gegen die Nachbarn von Grün-Weiß Gröbenzell. (Anstoß 12.30 Uhr)
Die erste Mannschaft bekommt es im Anschluss (Anstoß 14.30 Uhr) mit dem TSV Türkenfeld zu tun und brennt darauf den vergangenen Sonntag vergessen zu machen.

 

 

27.08.2018

Vorschau für den nächsten Spieltag

 

Am 6.Spieltag der Kreisklasse 1 reist der TSV Geiselbullach am Sonntag zur VSST Günzlhofen-Oberschweinbach e.V.

Für die Bullacher kehrt nach zahlreichen englischen Wochen wieder ein wenig Normalität ein. Florian Dieing bittet sein Team zu den üblichen zwei wöchentlichen Trainingseinheiten, in welchen das Team arbeiten soll, um am Wochenende die nächsten Punkte einfahren zu können.

Das Spiel findet am Sonntag um 15.00 Uhr im Herrmann-Well Stadion in Oberschweinbach statt. (82294 / Jahnstr. 1)

Die Gastgeber konnten in ihren bisherigen drei Saisonspielen insgesamt vier Punkte sammeln. Am vergangenen Wochenende mussten sie sich mit 1:2 beim FSV Aufkirchen geschlagen geben.

 

 

26.08.2018

Bullach weiter ungeschlagen

 

Der TSV Geiselbullach kommt im Derby gegen den FC Emmering nicht über ein 3:3 hinaus.

Die Bullacher starteten sehr gut und konnten bereits in der 3. Spielminute mit 1:0 in Führung gehen. Maxi Blum konnte das Spielgerät nach Ballerorberung und einer schönen Kombination mit Tim Greiner im Tor unterbringen. In der 27. Minute war es erneut Blum, der nach mustergültiger Vorarbeit von Probst aus 8 Metern einnicken konnte.
Nach einem leichten Ballverlust im Mittelfeld konnten sich die Gäste über außen durchsetzen und den Ball perfekt vors Tor bringen, wo der Stürmer nur noch zum 1:2 einschieben musste. Ab dann fand das komplette Spiel nur noch in der Bullacher Hälfte statt und Emmering konnte fast mit dem Pausenpfiff durch einen Kopfball zum 2:2 ausgleichen.

Die zweite Hälfte begann auf beiden Seiten sehr zerfahren und mit vielen langen Bällen. Klare Torchancen gab es für beide Teams anfangs nicht. In der 60. Spielminute waren es dann erneut die Hausherren die jubeln durften. Dennis Probst nickte eine Freistoßflanke von Spielertrainer Dieing zum 3:2 in die Maschen. Doch fast mit dem Gegenzug glichen die Gäste erneut aus. Der Bullacher Keeper konnte einen Schuss auf dem nassen Untergrund nicht festhalten und Emmerings Torjäger Kopec stand genau richtig und staubte zum 3:3 ab. In der Folge passierte auf beiden Seiten nicht mehr viel und die Partie endete mit einem gerechten Unentschieden.

 

 

23.08.2018

Bullach gewinnt gegen Igling

 

Der TSV Geiselbullach gewinnt das Abendspiel gegen den SV Igling und zieht somit in die nächste Quali-Runde des Toto-Pokals ein.

Die Bullacher fanden anfangs extrem schwer ins Spiel und gerieten nach einer Standardsituation bereits in der 3. Spielminute in Rückstand. Danach erarbeiteten sich die Gelb-Weißen mehr Spielanteile. In der 20. Minute belohnte man sich für die Mühe, als Dennis Probst eine Freistoßflanke von Spielertrainer Florian Dieing aus kurzer Distanz über die Linie drückte. Über die restliche Spielzeit der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit vielen langen Bällen und zahlreichen Zweikämpfen. Am Spielstand änderte sich im ersten Durchgang nichts mehr.

Die zweite Halbzeit begann so wie die erste endete, wobei sich jedoch kein Team bedeutende Vorteile erarbeiten konnte. Es ging weiterhin mit vielen langen Bällen hin und her, womit die beiden Abwehrreihen jedoch keine Probleme hatten. Kurz vor Ende waren es dann die Gäste die alleine vor dem Bullacher Torwart Blankenhorn auftauchten, aber den Ball nicht im Tor unterbringen konnten. Die beiden Mannschaften stellten sich schon fast auf das 11m Schießen ein, doch dann kam kurz vor dem Abpfiff noch ein Freistoß in den Strafraum der Gäste. Die Iglinger brachten den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Markus Hoppe reagierte am schnellsten und brachte das Spielgerät unter großem Jubel im Kasten unter. Kurze Zeit später erklang der Abpfiff des souveränen Schiris Nouhoum. Insgesamt ein umkämpfter Sieg der Bullacher, die Ihre Siegesserie somit ausbauen.

 

 

22.08.2018

Toto Pokal Quali Finale gegen Igling

 

Der TSV Geiselbullach trifft am heutigen Mittwochabend im Quali Finale des Toto Pokals (Zugspitze Nord) auf den SV Igling.

Die Mannschaft aus dem Landkreis Landsberg tritt in der aktuellen Saison in der Kreisklasse 4 an und konnte das erste Saisonspiel für sich entscheiden. In der vorherigen Pokalrunde konnten Sie sich gegen den Bezirksligisten Unterpfaffenhofen mit 4:2 durchsetzen.

Spielbeginn der Begegnung, die auf dem Nebenplatz des Bullacher Stadions ausgetragen wird (Flutlicht), ist um 19.00 Uhr.

 

 

20.08.2018

Wochenvorschau Geiselbullach

 

Für die erste Mannschaft des TSV Geiselbullach steht eine weitere englische Woche auf dem Programm.

Das erste Spiel der Woche findet am Mittwoch, den 22.08 um 19.00 Uhr im heimischen Stadion an der Schulstraße statt. Wir empfangen im Totopokal Quali Finale (Kreis Zugspitze) die Mannschaft vom SV Igling. Die Iglinger konnten in der vorherigen Runde den SC Unterpfaffenhofen mit 4:2 aus dem Wettbewerb werfen.

Am Samstag geht es für den TSV im Ligaalltag der Kreisklasse weiter. Der Gegner am dann, ist der FC Emmering. Anpfiff der Begegnung, die genau wie das Pokalspiel auch in Bullach stattfindet, ist um 14.30 Uhr.
Für den FCE, die nach der letzten Saison auch den Weg in eine tiefere Spielklasse antreten mussten, verlief der Start in die Spielzeit 18/19 recht holprig. Die Emmeringer mussten sich bisher Bruck West und Wessling geschlagen geben.

 

15.08.2018

Bullach baut die Siegesserie aus

 

Der TSV Geiselbullach gewinnt das vom Wochenende vorgezogene Spiel gegen den FSV Aufkirchen mit 3:1 (2:1).

Die Bullacher begannen von Anfang an mit sehr viel Druck und konnten bereits nach 5 Minuten durch ein Eigentor in Führung gehen. Die entscheidende Flanke zu dieser Aktion kam von Florentin Becker. In der Folge blieb Bullach weiter dran und ließ den Gastgebern sehr wenig Räume, was zu extrem vielen einfachen Ballgewinnen führte. Bullach verpasste es zweimal um haaresbreite die Führung auf 2:0 auszubauen. Kurz vor der Halbzeitpause war es dann der Spielertrainer höchstpersönlich, der zum 2:0 einschießen konnte. Sein Freistoß aus 20 Metern wurde leicht abgefälscht und segelte ins Torwarteck. Kurz darauf konnte Bullach einen langen Ball nicht entscheidend klären, wodurch sich die Gastgeber im Strafraum festsetzen konnten. Der Aufkirchner Stürmer schirmte den Ball clever ab und bekam nach leichtem Kontakt des Abwehrspielers einen Elfmeter zugesprochen, den Aufkirchen zum 1:2 Pausenstand verwerten konnte.

Die zweite Halbzeit begann ausgeglichen und beide Mannschaften versuchten sich durch robuste Zweikampfführung Vorteile zu erarbeiten. In der 60. Spielminute reagierte Blum nach einer Freistoßflanke schnell und konnte den Ball im 5er vor dem Torwart zum 3:1 einköpfen. Die Gastgeber versuchten durch lange Bälle die Bullacher Abwehr in Gefahr zu bringen, was ihnen jedoch nicht gelang. Die beste Chance der Aufkirchner vereitelte Torwart Popovits, indem er einen starken Freistoß über die Querlatte lenkte. Bullach verwaltete den Vorsprung und gewann am Ende verdient mit 3:1.

 

 

13.08.2018

Wochenvorschau Geiselbullach

 

Auch in dieser Woche stehen für die Herrenmannschaften des TSV wieder Ligaspiele auf dem Programm.

Bereits am morgigen Dienstag steht für die erste Mannschaft des TSV das dritte Spiel der Kreisklassen-Saison an. Man ist zu Gast beim FSV Aufkirchen. Die Aufkirchner konnten in den ersten beiden Saisonspielen starke 4 Punkte holen (Sieg gegen Germering & Unentschieden gegen Wildenroth) und rangieren aktuell auf dem 4. Tabellenplatz der Kreisklasse.
Bullach will die Serie von zwei Siegen aus zwei Spielen liebend gerne ausbauen und freut sich auf ein spannendes Duell in Aufkirchen. Anpfiff der Begegnung, die auf dem Sportgelände Aufkirchen (Maisacherstr. 83 / 82281 Egenhofen) ausgetragen wird, ist um 19.00 Uhr.

Für die zweite Mannschaft des TSV Geiselbullach wird es am Sonntag wieder ernst. Das Team von Thomas Gruber wird alles daran setzen, um die deutliche Auftaktniederlage gegen Mammendorf (0:4) wieder wett zu machen.
Die Zweite trifft am Sonntag auf die vierte Mannschaft des FC Emmering. Die Emmeringer mussten sich zum Auftakt dem SC Maisach 2 mit 2:5 geschlagen geben. Spielbeginn im Hölzl-Stadion ist um 15.00 Uhr.

 

12.08.2018

Bullach gewinnt auch gegen Wessling

 

Der TSV Geiselbullach konnte sich am heutigen Sonntag mit 1:0 (1:0) gegen den SC Wessling durchsetzen.

Trainer Dieing hatte die Startelf im Vergleich zum ersten Spiel in Wildenroth (4:1) aufgrund von urlaubsbedingten Ausfällen leicht verändert.

Zu Beginn der ersten Halbzeit tasteten sich beide Mannschaften ab, wodurch anfangs noch keine zwingenden Torchancen entstanden. In der 30. Spielminute stand Tim Greiner jedoch goldrichtig und konnte den Ball locker zum 1:0 einschieben.
Mit der Führung gingen die Bullacher in die wohlverdiente Halbzeitpause, in der sich beide Mannschaften bei den heißen Temperaturen abkühlen konnten.
Kurz nach der Pause bekam der TSV die Chance auf 2:0 auszubauen. Der indirekte Freistoß innerhalb des 16ers konnte aber nicht genutzt werden.
Mitte der zweiten Hälfte dezimierten sich die Bullacher nach einem Wortgefecht selbst und mussten die restliche Spielzeit mit einem Mann weniger auskommen. Die Wesslinger erhöhten den Druck und kamen zu zahlreichen Chancen, die sie jedoch allesamt vergaben.
Bullach konnte die knappe Führung über die Zeit retten und brachte den zweiten Sieg im zweiten Spiel unter Dach und Fach.
Insgesamt ein glücklicher, aber hart erkämpfter Sieg, den Bullach natürlich gerne mitnimmt.

 

 

09.08.2018

Bullach unterliegt Moosach knapp

 

Der TSV Geiselbullach musste sich dem Münchner Kreisligisten TSV Moosach Hartmannshofen am gestrigen Mittwochabend mit 0:1 (0:0) geschlagen geben.

Im Freundschaftsspiel gegen die Moosacher, das seit Jahren sowohl in der Sommer-, als auch Wintervorbereitung stattfindet, konnte Coach Dieing noch einige Systeme austesten und Spielern Einsatzzeit geben, die bisher aufgrund von Urlaub/Arbeit nicht so oft zum Zuge kamen.

In der ersten Spielhälfte der Begegnung konnten sich beide Mannschaften Chancen herausspielen, die jedoch nicht genutzt wurden. Die Moosacher kamen besser aus der Pause und gingen kurze Zeit später mit 1:0 in Führung. In der Folge konnten auch die Bullach was für Ihre Offensive tun, wobei in manchen Situationen dann doch der letzte Biss fehlte, um diese erfolgreich abzuschließen. Die Gäste konnten ihren knappen Vorsprung über die Zeit retten und entschieden den Test somit für sich.

Wir wünschen Özhan und seinem Team eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Saison 2018/2019.

 

 

06.08.2018

Wochenvorschau Geiselbullach

 

Auch in dieser Woche stehen für die Bullacher Teams mehrere Spiele auf dem Programm.

Den Anfang macht die erste Mannschaft am Mittwoch gegen den TSV Moosach - Hartmannshofen. Das Spiel gegen die Moosacher, trainiert von unserem alten Bekannten Özhan Yildiz, beginnt um 19.30 Uhr im Bullacher Stadion an der Schulstraße.

Weiter geht's mit dem ersten Spiel der zweiten Mannschaft, die ab dieser Saison von Spielertrainer Thomas Gruber trainiert werden. Die Zwoate trifft am Samstag um 12.30 Uhr zum B-Klassen Auftakt auf die dritte Mannschaft des SV Mammendorf - Fußball. Ein Bericht zur neuen Liga folgt in Kürze.

Den Abschluss der Woche bestreitet wieder die Erste des TSV. Wir empfangen am Sonntag den SC Wessling Fussball Herren zum dritten Spieltag der Kreisklasse. Spielbeginn der Begegnung ist um 14.30 Uhr.

 

 

05.08.2018

Bullach mit perfektem Auftakt


Der TSV Geiselbullach schlägt die SpVgg Wildenroth zum Auftakt mit 4:1 (2:0).

Den Anfang des Torfestivals macht Lukas Bründl, der nach seiner Knieverletzung langsam wieder zu alter Stärke zurück findet. Kurz vor der Halbzeitpause wurde die Führung durch Basti Kunz auf 2:0 ausgebaut.
Die Wildenrother kamen stärker aus der Pause und konnten in Folge den Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 1:2 erzielen. In der 70. Minute konnte Bullach den alten Abstand jedoch wieder herstellen, als Maxi Herrmann zum 3:1 für Bullach traf. Kurz vor dem Ende der Begegnung gelang dann noch der Treffer zum 4:1, den Mario Gross erzielte.
Insgesamt gesehen ein perfekter Auftakt in die Kreisklassen-Saison 18/19.

 

 

 

02.08.2018

Bullach erneut eine Runde weiter !!!


Der TSV Geiselbullach setzt sich mit 1:0 (0:0) gegen den TSV Fürstenfeldbruck West durch und steht in der nächsten Runde des bayrischen Toto-Pokals.
Beide Mannschaften spielten von Anfang an munteren Offensivfussball und kreierten zahlreiche Chancen, die auf beiden Seiten jedoch nicht genutzt werden konnten. Mit einem torlosen 0:0 ging es bei tropischen Temperaturen in die Halbzeitpause.
West kam besser aus der Pause, konnte den Ball aber nicht über die Linie drücken.
Die Bullacher machten es in der 51. Spielminute besser, als Florentin Becker die bärenstarke Vorarbeit von Jens Bürger zum 1:0 vollstreckte. In der Folge ließ Bullach defensiv nichts mehr anbrennen und gewann das Spiel.

 

 

 

01.08.2018

Neue Saison - Neue Liga

 

Nachdem die Saison 17/18 sportlich eher ernüchternd verlief, freuen sich die Bullacher in diesem Jahr dennoch auf neue Sportanlagen, sowie spannende Duelle gegen viele (für uns) unbekannte Teams. Während zahlreiche Mannchaften den 1. Spieltag bereits hinter sich gebracht haben, starten die Bullacher am Sonntag (15.00 Uhr) mit einem Auswärtsspiel bei der SpVgg Wildenroth in die neue Saison.

Hier eine Übersicht der Kreisklasse 1 (Bezirk Zugspitze):

 

 

30.07.2018

Toto-Pokal & Saisonauftakt

 

Am Mittwoch, den 1.August 2018, steht bereits die nächste Runde im bayrischen Toto-Pokal an. Der TSV Geiselbullach empfängt den TSV Fürstenfeldbruck West e.V. im heimischen Stadion an der Schulstraße. Anpfiff der Begegnung ist um 19.00 Uhr. West ist bereits letzte Woche in den Ligabetrieb (Kreisklasse) eingestiegen und konnte sich am ersten Spieltag mit 2:1 gegen den SC Wessling durchsetzen.

Am Sonntag gilt es dann auch für den TSV Geiselbullach sich in der Kreisklasse zu beweisen. Nachdem man am ersten Spieltag "spielfrei" hatte, ist der TSV am zweiten Spieltag zu Gast bei der SpVgg Wildenroth. Die Partie, die auf der Sportanlage Wildenroth ausgetragen wird, beginnt um 15.00 Uhr. Der Gastgeber konnte sich am ersten Spieltag mit 5:2 gegen den SV Germering durchsetzen.

 

29.07.2018

 

Der TSV Geiselbullach unterliegt beim Testspiel in Aich mit 2:3 (1:0).
Die Bullacher gingen Mitte der ersten Halbzeit durch Nusret Kujukovic in Führung und behielten Diese bis zum Pausenpfiff.
Kurz nach der Halbzeitpause erhöhte Bullach in Person von Chris Kunz auf 2:0. Keine 2 Minuten später konnte der FC Aich nach einem Bullacher Fehler auf 1:2 verkürzen. Eine Viertelstunde vor Schuss glich Aich durch einen Elfmeter aus, den man nicht unbedingt geben muss. Fünf Minuten nach dem Ausgleich traf Aich zum 3:2 und konnte die Partie somit drehen.
Insgesamt ein guter Test gegen einen ambitionierten Kreisligisten, bei dem man beiden Mannschaften die hochsommerlichen Temperaturen anmerkte.

 

25.07.2018

 

Der TSV Geiselbullach gewinnt mit 2:1 (0:0) beim Kreisklassenkonkurrenten TSV Alling und zieht somit in die nächste Runde des bayrischen Toto Pokals ein.
In der ersten Spielhälfte kamen beide Teams zu einigen Torchancen, die jedoch nicht genutzt werden konnten.
Kurz nach der Pause konnte Alling nach einem Fehler im Bullacher Aufbauspiel mit 1:0 in Führung gehen. Doch das Team von Florian Dieing kam nach wenigen Minuten zurück und konnte das Spiel durch die Tore von Lukas Bründl und Maximilian Blum drehen. Die 2:1 Führung verteidigten die Bullacher bis zum Schlusspfiff des Schiris Önder Kücük, der die Partie souverän leitete.